English — Español — 中文 — Deutsch — Français — Italiano — 日本語 —

 한국어 — русский — Português — Nederlands

 

Eine sehr einfache Formel für Gastfreundschaft ist:

Erwartungen > Realität = Enttäuschung

Also: Wenn die Erwartungen deiner Gäste höher sind als die Realität, ist es wahrscheinlich, dass sie am Ende enttäuscht sind. Und umgekehrt gilt: Wenn die Realität die Erwartungen übertrifft, wirkt sich das positiv auf die Zufriedenheit aus. Der Trick besteht darin, angemessene Erwartungen zu setzen und diese dann nicht nur zu erfüllen, sondern sie sogar noch zu übertreffen.

Eine präzise Beschreibung ist die Grundlage für eine erfolgreiche Entdeckung, da negative Gästebewertungen oft auf unerfüllten Erwartungen basieren. Auf der Entdeckungsseite sollten Gäste herausfinden können, was sie von deiner Entdeckung erwarten können. Dazu gehören Informationen zum Zeitpunkt und Ort der Entdeckung, zum Gastgeber sowie darüber, was zur Verfügung gestellt wird und was Gäste tun werden.

Wann die Entdeckung stattfindet

Mit am häufigsten beschweren sich Gäste darüber, dass eine Entdeckung verspätet angefangen hat. Wie du dir sicher vorstellen kannst ist Gästen ihre Zeit im Urlaub sehr wichtig.

Entdeckungen, die nicht rechtzeitig beginnen oder die geplante Endzeit überschreiten (oder viel früher enden) können die Pläne von Gästen durcheinander bringen und zu Enttäuschung führen. Du kannst das vermeiden, wenn du mit Freunden oder deiner Familie einen Testdurchlauf für deine Entdeckung durchführst. So kannst du besser einschätzen, ob die inserierte Dauer deiner Entdeckung passt. Wenn es Verzögerungen gibt, empfehlen wir, das deinen Gästen so proaktiv wie möglich mitzuteilen.

Denk daran, dass Gäste nach deiner Entdeckung vielleicht Pläne gemacht haben und sich ein späteres Ende negativ auf den Rest ihrer Tages- oder Abendplanung auswirken könnte.

Informationen zum Gastgeber

Gastgeber und ihre persönliche Verbindung zu der Aktivität sind das, was Airbnb-Entdeckungen von herkömmlichen Touren oder Workshops unterscheidet. Gäste buchen eine Entdeckung oft, wenn sie sich mit dem Gastgeber und seiner Beschreibung auf der Entdeckungsseite identifizieren können.

Du kannst dir also vorstellen, wie enttäuschend es für Gäste ist, wenn der Gastgeber, von dem sie so begeistert waren, nirgends zu finden ist und sie stattdessen von einer unbekannten Person begrüßt werden. Das schwächt nicht nur das Vertrauen in die Airbnb-Plattform, sondern verleiht auch dem Beginn der Entdeckung eine unangenehme Note.

Wenn du deine Entdeckung mit jemand anderem zusammen leitest, ist es sinnvoll, diese Person auch im Abschnitt „Über deinen Gastgeber“ zu beschreiben und klar anzugeben, wer die Gäste begrüßen wird.

Wo die Entdeckung stattfindet

Wenn du den Treffpunkt oder die Orte, die ihr während der Entdeckung besucht, ohne Vorankündigung änderst, kann das zu unerfüllten Erwartungen führen. Manchmal machen Gäste Pläne auf der Grundlage der Standorte, die du auf deiner Entdeckungsseite angegeben hast (z. B., um davor etwas zu unternehmen oder auch um ihre An- und Abreise zu planen). Wenn Änderungen notwendig sind raten wir, sie deinen Gästen so früh und klar wie möglich mitzuteilen.

Gerade bei einer spontanen Änderung solltest du bedenken, dass Gäste deine Nachricht eventuell nicht erhalten, wenn sie bei internationalen Reisen keinen Zugriff auf das Internet haben.

 

Ich habe den Treffpunkt geändert und zwei Gäste haben die Nachricht/Änderung nicht erhalten oder verstanden. Am Ende haben sie uns gefunden, aber ein Gast war sehr verärgert… Sie wollte ihr Geld zurück und ich habe ihr angeboten, die Tour mit dem Rest der Gruppe zu beenden und dann mit ihr zu den Bereichen zurückzugehen, die sie verpasst hatte… Ich habe gelernt, meinen Entdeckungs-Treffpunkt nicht zu ändern und mich nicht darauf zu verlassen, dass meine Gäste mit der App umgehen können oder meine Nachrichten überhaupt erhalten. Korey, Fotografie-Gastgeberin in Washington, D.C.

Was zur Verfügung gestellt wird

Wenn du ein Produkt oder eine Dienstleistung auf deiner Entdeckungsseite angibst, solltest du bereit sein, es deinen Gästen am Ende auch wirklich zu liefern. Wenn du zum Beispiel auf deiner Entdeckungsseite von zwei Getränke sprichst, aber dann während der Entdeckung nur eines servierst, ist es sehr wahrscheinlich, dass Gäste sich daran erinnern, wenn sie eine Bewertung abgeben.

Indem du vor der Ankunft deiner Gäste noch einmal nachsiehst, was du auf deiner Seite angeboten hast, gehst du sicher, dass du alles auf Vorrat hast und deine Versprechen erfüllen kannst.

Was du als „zur Verfügung gestellt“ angibst, erwarten deine Gäste als als absolutes Minimum. Du kannst ihre Erwartungen ganz einfach übertreffen, wenn du weniger versprichst als du am Ende lieferst, zum Beispiel, indem du eine Überraschung oder ein zusätzliches Produkt anbietest, das du zuvor nicht erwähnt hast.

Was deine Gäste machen werden

Wenn du auf deiner Entdeckungsseite deine Entdeckung fließend von Anfang bis Ende beschreibst, kann das potenziellen Gästen eine Vorstellung davon geben, was du anbietest. Es hilft auch dabei, die Erwartungen von Gästen zu steuern, da sie einen Überblick davon erhalten, was wann passiert.

Was Gäste von Airbnb-Entdeckungen erwarten

Entdeckungen sollten exklusiv für Gäste sein, die über Airbnb buchen. Wenn Gäste miteinbezogen werden, die über eine andere Plattform gebucht haben, kann das für Airbnb-Gäste verwirrend sein, da sie die Anzahl an Gästen erwarten, die auf deiner Entdeckungsseite angegeben war. Die kleinen Gruppengrößen für Airbnb-Entdeckungen sollen die Beziehung zwischen Gastgeber und Gästen fördern.

Mir ist klar geworden, dass Gäste mit unterschiedlichen Erwartungen an die Entdeckung herangehen. Heute frage ich vor dem Beginn meiner Tour, was meine Gäste von der Entdeckung erwarten und warum sie die Tour gebucht haben. Mit den Antworten kann ich herausfinden, wer sie sind, und die Tour an ihre Erwartungen anpassen. Gabriela, Wandergastgeberin in Rio