English  Español  中文 —  Deutsch  Français  Italiano — 日本語  한국어  русский  Nederlands

Im vergangenen November sprach Brian Chesky auf dem Airbnb Open in Los Angeles über unsere Vision für Entdeckungen. Dabei geht es darum, wohin wir gehen, was wir tun und wen wir in unserer von der Community getragenen Plattform treffen. Die Einführung der Entdeckungen war ein wichtiger Moment in der zehnjährigen Geschichte von Airbnb. Joe Zadeh, genannt „Joebot“, der bei Airbnb als Vice President of Trips für die Entdeckungen verantwortlich ist, erzählt im Folgenden vom ersten Jahr dieses neuen Angebots:

Es war ein wichtiges Jahr für die Airbnb-Entdeckungen. Ich bin jedem einzelnen von euch für euren Beitrag zu diesem Meilenstein unendlich dankbar. Ich danke euch dafür, dass ihr eure Leidenschaften und Hobbys mit Gästen teilt und damit fantastische Reiseerlebnisse schafft. Hier sind einige Highlights aus diesem vergangenen Jahr:

    1. Unglaubliches Wachstum. Gemeinsam habt ihr mehr als 3.100 Erfahrungen in 40 Städten und 26 Ländern veranstaltet (auf jedem Kontinent außer Antarktika – und das, obwohl wir noch ganz am Anfang stehen). Heute nehmen jede Woche 20 Mal mehr Gäste an Entdeckungen teil als noch im Januar. Das Jahr ist noch nicht ganz vorüber und es stehen noch ein paar neue Städte für Entdeckungen an.
    2. Entwicklung der am häufigsten angefragten Funktionen. Einige unserer aktuellen Produktverbesserungen ermöglichen euch als Gastgebern mehr Flexibilität. Jetzt könnt Ihr Entdeckungen auch mehrmals am Tag anbieten, ein Mindestalter für familienfreundliche Entdeckungen bestimmen und für eure Entdeckung je nach Termin verschiedene Preise festlegen. Und für 2018 haben wir noch viel mehr geplant!

    3. Von Gästen lernen. Genau wie ihr hören auch wir auf Gäste und finden heraus, was sie im Urlaub gerne machen. Millennials und Foodies, zum Beispiel, buchen die meisten Entdeckungen. Außerdem freuen wir uns darüber, dass auch Einheimische Entdeckungen in ihrer eigenen Stadt buchen. Im vergangenen Sommer hatten die beliebtesten Entdeckungen auf der nördlichen Halbkugel alle mit Gesundheit und Sport zu tun – Kajakfahren in Prag, Radtouren durch Amsterdam und Wandern im Umland von Toronto. Wir sind schon gespannt, welche Entdeckungen im Sommer auf der südlichen Halbkugel am häufigsten gebucht werden, und wir werden diese Erkenntnisse bald mit euch teilen.

    4. Unternehmergeist. Als Gastgeber von Entdeckungen macht ihr euch das enorme Geschäftspotenzial des Tourismus zunutze. Es ist großartig, das mit euch zu feiern. Einige Gastgeber sind auf bestem Wege, mit Entdeckungen allein dieses Jahr mehr als 100.000 US-Dollar zu verdienen.

    5. Fokus auf gemeinnützige Zwecke. Auf Airbnb werden über 100 gemeinnützige Entdeckungen angeboten. Gastgeber, die diese Entdeckungen anbieten, stärken damit das Bewusstsein für wichtige Zwecke und wohltätige Organisationen auf der ganzen Welt. Ein besonders inspirierendes Beispiel ist die Entdeckung „Begegnung mit Wölfen“. Dave zeigt seinen Gästen dabei eines der größten Wolfsrudel im pazifischen Nordwesten. Er gehört auch zu den bestverdienenden Gastgebern auf der Plattform und nimmt mehr als 300.000 US-Dollar im Jahr ein – Einnahmen, die er zu 100 % an die gemeinnützige Organisation Predators of the Heart weitergibt.

Dank eures konsequenten Fokus auf Qualität und Engagement für eure Gäste werden fast 90 % der Entdeckungen mit fünf Sternen bewertet. Ich bin so stolz auf die Bemühungen der ganzen Community, durch die dieses Jahr erst möglich wurde. Es war ein Jahr mit deutlich positiven Auswirkungen und Fortschritten bei der Verwirklichung unserer Mission, eine Welt zu schaffen, in der jeder überall zuhause sein kann. Danke für alles, was ihr getan habt – ohne euch wären wir nicht hier.

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Geburtstag der Airbnb-Entdeckungen und auf das kommende Jahr!