Als heute Morgen die Sonne über dem 19. Pariser Arrondissement aufging, war uns allen noch nicht ganz klar, wie groß – wie großartig und aufregend – dieser erste Tag der Airbnb Open 2015 werden würde. Aber nun, 14 Stunden später, müssen wir es tatsächlich einmal sagen: Es war schlichtweg der Wahnsinn, mit fast 5.000 Airbnb Gastgebern aus über 160 Ländern den Tag zu verbringen. Ohne Übertreibung: es gab Unmengen an Energie und Begeisterung. Und vor allem war da eure wundervolle Offenheit und beeindruckende Herzlichkeit: omnipräsent in der Grande Halle im Parc de la Villette beim bisher größten Gastgebertreffen der Welt.

20151112_ABnBO_TV_8203

Da war zum Beispiel Ludovic, Gastgeber aus Paris und Speaker auf einer der 6 Bühnen. Ludovic liebt es einfach, seine Stadt mit Gästen zu teilen.

You opened your homes to the world. Now it’s my great pleasure to open my home to all of you.

Wenn man jemanden als Inbegriff eines Gastgeber-Enthusiasten bezeichnen müsste, dann ihn. Auf der Bühne wurde dann auch schnell klar, wieso er von seinen Gästen so hoch gelobt wird: Frohnatur, Charmeur, Witzbold. Man könnte ihm alle diese Spitznamen geben. Und schnell war auch sein Riesenpublikum (in der großen Halle waren fast alle 5.000 Teilnehmer anwesend) restlos begeistert. Ludo, wir sind große Fans von dir!

AO- Ludo on stage

Nach diesem phänomenalen Start erstürmten Chip Conley – Airbnb Gastfreundschaftsexperte – & Gründer und CEO Brian Chesky die Hauptbühne: mit einer Hommage an alle großartigen Gastgeber und generell die unglaubliche Airbnb Community auf der ganzen Welt.

Airbnb’s mission isn’t your house. It’s hosts. It’s you. And you are part of a community that knows no boundaries or culture, country or generation. And hosts teach us that in the end, people are fundamentally good. So on behalf of our guests, thank you.

20151112_ABnBO_IM_2579

Und schon stand die große weite Welt selbst auf der Airbnb Bühne: in Gestalt von Silvio und Julia, Gastgebern aus Havanna, Kuba. Die beiden brachten die Menge zum Schweigen und Staunen. Geschichten aus dem Alltag im sozialistischen Kuba der 1990er Jahre hört man nicht alle Tage.

20151112_ABnBO_IM_2651

Die beiden sind erst seit ein paar Monaten Gastgeber bei Airbnb und dennoch schon zu regelrechten Aficionados geworden. Die Kunst der Gastfreundschaft haben die beiden, so hörten wir, schon mit der Muttermilch eingesaugt. Kuba steht nun definitiv auf unserer Reiseliste für 2016. Silvio und Julia, wir kommen!

Weiter ging es mit weisen Worten von Joe Gebbia, dem zweiten im Bunde der Airbnb Gründer. Noch immer ist er jedes Mal völlig fasziniert von euch Gastgebern und darum natürlich ganz in seinem Element, wenn er auf den Open mit unzähligen Hosts sprechen kann.

joe day 1

What helps us grow, is listening to hosts. Listening to people who live and breathe Airbnb.” which is what makes Airbnb Open such an incredible experience for Joe and the whole Airbnb team.

Nach einer Kaffeepause folgte auch schon das nächste Highlight. Und zwar ein – sozusagen – magischer Moment: die Artisten des Cirque du Soleil schwebten in den Raum.

Mittagspause. Neue Bekannte, vielleicht sogar Freunde, am selben Tisch, am Nebentisch. Unzählige Gespräche. Gastgeber tauschen sich unheimlich gerne aus.

Schließlich erklomm Co-Gründer and CTO (Chief technology officer), Nate Blecharczyk, die Bühne und zettelte eine lebhafte Diskussion an: Warum seid ihr Gastgeber? Was begeistert euch eigentlich an der ganzen Sache? Was bedeutet Airbnb wirklich für euch?

Für Alex aus den USA und Grace aus Kenia war diese Frage leicht zu beantworten. Sie lieben es einfach, neue Menschen kennen zu lernen und Leuten eine Freude zu bereiten. Und natürlich spielt auch der zusätzliche Verdienst eine Rolle.

20151112_ABnBO_IM_3553

Nate berichtete natürlich auch über das Wachstum von Airbnb. Dass es mittlerweile fast zwei Millionen Unterkünfte in 34.000 Städten in über 190 Ländern gibt. Und dass wir uns über mehr als eine Millionen Gastgeber weltweit freuen können. Unglaublich!

Als nächstes sprang Joe Zedah (Vice President of Product Development) die Stufen nach oben und genoss Applaus. Die lang erwarteten neuen Funktionen der Airbnb Website und der App wurden präsentiert und somit das Gastgebertum einiger Hosts auf jeden Fall noch ein bisschen leichter gemacht. Freude darüber konnte man durchaus in so manchen Gesichtern lesen.

20151112_ABNBO_JB_4I6A4220

Was genau die neuen Features können, haben wir für euch zusammen gefasst. Zum Nachlesen bitte hier entlang.

Nach Joe und Chip war es danach Zeit für Jim. Jim hat gerade seinen 82. Geburtstag gebührend gefeiert. Und natürlich ist auch er Gastgeber bei Airbnb. Geboren in den USA, lebt er seit etlichen Jahren in Paris und öffnet dort gerne Sonntags seine Wohnungstür für Leute, die er noch nie gesehen hat. Seine Leidenschaft ist es, Menschen zu bekochen. Nationen an einen Tisch zu setzen und mit ihnen über das liebe Leben zu sinnieren. Ein Gastgeber wie aus dem Bilderbuch, ehrlich wahr.

People are the most important part of my life. If I had my way, I would introduce everyone in the whole world to each other.

An dieser Stelle möchten wir dir, lieber Jim, gerne sagen, dass du ein Gastfreundschafts-Superstar bist und ein wahnsinniges Vorbild für uns alle bei Airbnb. Die Welt braucht noch mehr Menschen wie dich. Danke danke danke!

20151112_ABNBO_JB_4I6A4333

Bei den ersten Airbnb Open, die im letzten Jahr in San Francisco stattfanden, waren 1.000 Gastgeber. Und diese 1.000 Gastgeber haben sich zu Abendessen in der ganzen Stadt getroffen. Menschen, die sich schlichtweg nicht kannten, kamen in Restaurants und Wohnzimmern zusammen, um sich kennen zu lernen. Wir wissen nicht exakt, wie viele Bekanntschaften und Freundschaften dort entstanden sind. Aber wir haben wirklich von verdammt vielen gehört.

Genau darum starteten wir dieses Experiment noch einmal. Jawohl! Mit 5.000 Gastgebern und 600 Airbnb Mitarbeitern, die extra für die Open nach Paris gekommen sind. Nicht wenige dieser Dinner wurden von Hosts aus Paris organisiert (Courtesy of VizEat), der Rest von tollen lokalen Restaurants. Sind wir gespannt, auf eure E-Mails!!

Nach zahlreichen Desserts und Getränken gehen nun langsam die Lichter dieses ersten Tages der Airbnb Open aus. Bonne Nuit ihr neuen und alten Freunde, Gastgeber und Kollegen!

Morgen früh starten wir gemeinsam in den zweiten Tag dieses Mega-Meetups. Was man da so erleben durfte, erfahrt ihr natürlich weiterhin hier auf dem Blog.

Airbnb Open