中文EnglishEspañolFrançaisItaliano —  日本語한국어Portuguêsру́сскийNederlands

Der bekannte Philosoph und Schriftsteller Alain de Botton wird in diesem November bei den Airbnb Open in Paris einen Vortrag halten. Viele kennen ihn als “Alltags-Philosophen” und seine Werke fordern uns heraus, das Abenteuerliche, das den Kern des Reisens ausmacht, anzunehmen und zu genießen.

Als Inspiration zeigen wir dir unten Alains Überlegungen, warum es für Gastgeber so wichtig ist, dem Alltag zu entfliehen, und warum ein Zusammentreffen wie bei den Airbnb Open deine Art, gastzugeben, zu reisen und sogar deinen Daseinszweck als Gastgeber verändern kann.

“Wenn du dich auf eine Reise machst, kann dir das helfen, so klar wie nur irgendwie möglich darüber nachzudenken, was du auf deinem Weg am liebsten erleben möchtest. Gute Reisen verändern dich auf lange Sicht, aber dafür müssen wir uns einen Augenblick Zeit nehmen, um darüber nachzudenken, was wir mitnehmen wollen, wenn wir uns auf den Weg hinaus in die Welt machen – zum Beispiel vor dem Abflug am Flughafen oder am Abend vorher zu Hause, wenn die Koffer fertig gepackt sind.

Und wenn wir diejenigen sind, die jemanden willkommen heißen statt zu verreisen, sagen uns Einfühlungsvermögen und Verständnis, wie wir uns als Gastgeber verhalten sollen. Die Airbnb Open wurden sorgfältig so geplant, dass sie als Anlass dienen, um mit Gastgeber-Werten in Berührung zu kommen und eine herzliche, neugierige, lebendige und ähnlich gesinnte Gemeinschaft zu treffen, um das Gefühl wieder aufzufrischen, warum man überhaupt Gastgeber geworden ist. Und außerdem soll es einfach nur riesigen Spaß machen.

Dieses Treffen wird für einen echten Gemeinschaftssinn sorgen: Gastgeber werden sich als Teil einer weltweiten Familie fühlen und das Gefühl bekommen, verstanden und von anderen anerkannt zu werden, die den gleichen Freuden und manchmal Hürden begegnen. Die meisten Gastgeber haben die geschäftigste Reisezeit zwischen Mai und Oktober, deswegen sollten sie die Airbnb Open auch als Feier nach einer Zeit voller harter Arbeit sehen; man könnte es fast wie ein Erntedankfest sehen, bei dem man die Lektionen der vergangenen Monaten teilen und in vertrauensvoller und freundschaftlicher Atmosphäre zusammen feiern kann.

Die Veranstaltung will euch eine ganze Reihe neuer Ideen an die Hand geben, wie das Erlebnis für Gastgeber so gut wie möglich gelingen kann. 2016 beginnt für euch erfrischt und voller neuer Energie. Wir sind dazu eingeladen, Paris zu entdecken – jenseits der berühmten Monumente, um so zu erleben, wie zufriedenstellend eine Reise wirklich sein kann. Es werden insgesamt 225 verschiedene Touren und Paris-Erlebnisse angeboten, damit Gastgeber auf jeden Fall ein Gefühl dafür bekommen, was es heißt, “überall zuhause” zu sein. All diesen Ausflügen liegt die Idee zugrunde, dass es so viel mehr zu erleben gibt, als es Touristen normalerweise tun – und auch, welche Möglichkeiten es für Airbnb gibt, neu zu definieren, was ein tolles Reise-Erlebnis wirklich ist.

Ich freue mich sehr darauf, euch bei den Airbnb Open zu treffen und jedem Teilnehmer ein Exemplar meines Buches The New Art of Travel mit einem Vorwort von Brian Chesky mitzubringen. Dass Airbnb jemanden wie mich eingeladen hat, ist ein eindeutiges Anzeichen dafür, wie fantasievoll und originell Airbnb auch weiterhin ist. Es ist ein Unternehmen, das erkennt, wie viele Möglichkeiten sich eröffnen, wenn wir wirklich ambitioniert darüber nachdenken, wie Reisen sein könnten. Das Abenteuer hat gerade erst begonnen.”