Nicht nur am Weltfrauentag feiern wir Leistungen ungewöhnlicher Frauen und treiben den fortwährenden Kampf um die Gleichstellung der Geschlechter voran.

Wir hier bei Airbnb freuen uns also sehr, Teil dieser Bewegung zu sein. Schon gewusst? Frauen zählen zu den passioniertesten und abenteuerlustigsten Reisenden – und zu den herzlichsten und aufmerksamsten Gastgebern. Heute sind 55 Prozent unserer Gastgeber Frauen. Das Einkommen, das sie damit verdienen, hilft ihnen bei allem Möglichen: die Kinder auf eine gute Schule schicken, unabhängig leben, Herzensprojekte verwirklichen. Und da wir bei Airbnb das Ziel haben, eine Welt zu gestalten, in der man überall zu Hause sein kann, möchten wir unseren Teil dazu beitragen, Möglichkeiten für Frauen in der ganzen Welt zu schaffen.

Wir sind begeistert, dass wir heute unsere Partnerschaft mit zwei großartigen Organisationen verkünden können, die mit ihrer Arbeit die Gleichstellung der Geschlechter fördern.

Durch unsere Partnerschaft mit dem Global Fund for Women unterstützen wir fundamental wichtige Reisen für weibliche Führungspersonen und Aktivistinnen, damit diese an Workshops, Versammlungen und Vorträgen auf der ganzen Welt teilnehmen können. Im März sind wir Gastgeber für unsere ersten “Global Fund”-Gäste, die aus der ganzen Welt zur 60. Sitzung der UN-Frauenrechtskommission anreisen.

Airbnb schließt sich auch mit Vital Voices zusammen. Diese Organisation unterstützt weibliche Führungspersönlichkeiten bei ihrer Aufgabe, Wohlstand in verschiedenen Gebieten auf der ganzen Welt zu erzeugen. Wir unterstützen die weltweiten Reisetätigkeiten von außergewöhnlichen Unternehmerinnen, die Veränderungen voranbringen und Frieden schaffen.

Einer der großartigsten Aspekte bei der Arbeit für Airbnb ist es, von unseren Gastgebern zu hören, auf welche Art und Weise das Gastgeben ihr Leben und das ihrer Mitmenschen zum Besseren verändert hat. Wir sind stolz darauf, dass unsere Gastgeber-Gemeinschaft aus Hunderttausenden außergewöhnlichen Frauen besteht, und um diesen besonderen Tag hervorzuheben, möchten wir das von ihnen Erreichte feiern und einige ihrer Geschichten teilen:

  • GeunHyang Park hat damit begonnen, Gäste aufzunehmen, um sich beim Aufziehen ihrer beiden Teenager-Töchter ein bisschen zusätzliches Geld zu verdienen. Inzwischen sind alle Familienmitglieder begeisterte Gastgeber und haben Spaß daran, von ihren Gästen aus der ganzen Welt etwas über verschiedene Kulturen zu erfahren und koreanisches Essen sowie koreanische Brauchtümer mit ihnen zu teilen.

IWD Geunhyang

  • Nicole Silver nutzt das Geld, das sie als Gastgeberin verdient, um ein Zuhause für ihre Tochter zu schaffen und als Beitrag zur Finanzierung ihrer Non-Profit-Organsiation, die jungen Menschen hilft, ihre einzigartigen Fähigkeiten zu erkennen und für ihre Karriereziele zu nutzen.

IWD Nicole

  • Bruna Castro, eine Künstlerin und Unternehmerin, genießt es, Gäste aus der ganzen Welt in ihrem Zuhause im brasilianischen Curitiba zu begrüßen. Sie verwendet das Geld, das sie als Gastgeberin verdient, um für ihre Lebenshaltungskosten aufzukommen, damit sie sich ihrer Leidenschaft als Designerin für kulturelle Veranstaltungen und Versammlungen widmen kann.

IWD Bruna

  • Für Michelle Lai ist die finanzielle Sicherheit, die sie durch das Gastgeben gewinnt, dafür verantwortlich, dass sie nach einem unerwarteten Jobverlust in ihrem Zuhause bleiben konnte und später die Freiheit hatte, einen neuen Berufsweg einzuschlagen. Inzwischen hat sie ein Bootcamp für Softwareentwicklerinnen in der San Francisco Bay Area aufgebaut und Dutzenden Frauen geholfen, ihre ersten Jobs in diesem Bereich zu sichern.

IWD Michelle

Dies sind nur einige Beispiele von inspirierenden Gastgeberinnen in unserer Gemeinschaft, die uns bei Airbnb tagtäglich begeistern, und wir sind entschlossen, weitere Frauen auf der ganzen Welt auf ihrem Weg zu unterstützen.


Geschrieben von Belinda Johnson, Chief Business Affairs und Legal Officer bei Airbnb.