English — Español — 中文 —  Deutsch — Français — Italiano — 日本語 — 한국어 — русский — PortuguêsNederlands

Du hast deine Entdeckung perfektioniert. Du hast das Timing drauf, du baust positive Beziehungen zu Gästen auf und sie reisen zufrieden ab. Wie ermunterst du nun aber mehr Leute, zu dir zu kommen?

Hier sind ein paar Tipps von unserem Airbnb-Marketing-Team, wie du deine Entdeckung auf Airbnb und auf der ganzen Welt erstrahlen lassen kannst.

Poliere die Details zu deinem Erlebnis auf

Du kannst das Wetter nicht kontrollieren. Oder wenn ein potenzieller Gast eher ein Geschichtsfan als ein Wanderer ist, oder wenn er lieber zu Hause bleibt, als auf Erkundungstour zu gehen. Du kannst jedoch einige der wichtigsten Informationen anpassen, die potenzielle Gäste sehen, wenn sie eine Buchung in Betracht ziehen:

Wie du in der Suche auftauchst

Der erste Ort, an dem jemand deine Entdeckung wahrscheinlich sieht, ist in den Suchergebnissen. Dort wird sie zusammen mit vielen anderen Optionen präsentiert, die am selben Datum und an einem ähnlichen Ort verfügbar sind. Wie sticht deine Entdeckung also heraus? Stelle sicher, dass Titel, Fotos und Preise so überzeugend wie möglich sind. Du kannst beispielsweise den Titel „Schnorchelreise in Kuba” in den aktiveren und anschaulicheren Titel „Schnorchel zu einem Schiffswrack in Havanna“ umwandeln. Hier sind ein paar Richtlinien, wie du deine Entdeckung fotografieren kannst.

Durchsuche dein Marktgebiet einmal zum Test – was kannst du von den erfolgreichsten Entdeckungen lernen? Wie sehen andere Entdeckungen in deiner Kategorie aus und kannst du etwas grundsätzlich anders machen? Die Details können den Unterschied bedeuten, ob jemand sich zu dir klickt, um mehr zu erfahren, oder vorbeiscrollt.

Deine Entdeckungsseite

Wenn dein Angebot für jemanden in den Suchergebnissen interessant aussieht, klickt er sich weiter zu deiner Entdeckungsseite, um mehr zu erfahren. Versuche also, sicherzustellen, dass sie mehr erfahren können und dass der volle Wert dessen, was du anbietest, klar ist. Selbst in kurzen Abschnitten wie „Was ich zur Verfügung stelle“ kann das Hinzufügen von Details, die dem Besucher helfen, sich die Entdeckung vorzustellen (z. B. „Ein lokal angebauter zeremonieller Tee“ anstelle von „Ein Getränk“) zu mehr Buchungen führen.

Mache Gäste zu Fürsprechern

Jede Person, die deine Entdeckung bucht, ist ein potenzieller Marketingverbündeter. Sie können ihren Freunden und Verwandten erzählen, was für eine tolle Zeit sie hatten, und sie können Bewertungen schreiben, die zukünftigen Gästen helfen werden, sich ebenfalls für eine Teilnahme zu entscheiden. Hier sind einige Möglichkeiten, es deinen Gästen so einfach wie möglich zu machen, dich zu bewerben:

Bitte um Bewertungen

Bewertungen sind ein Teil deiner Suchergebnisse und Entdeckungsseite, den du zwar nicht kontrollieren, aber zumindest beeinflussen kannst. Bitte deine Gäste nach einer großartigen Entdeckung freundlich – entweder persönlich oder in einer späteren Mitteilung – eine Bewertung abzugeben. Du solltest vielleicht erklären, warum dir das wichtig ist und wie es zukünftigen Gästen hilft, zu entscheiden, ob sie die Entdeckung auch miterleben möchten. Ohne zu aufdringlich zu sein, gibt eine persönliche Verbindung Gästen einen zusätzlichen Anreiz, diesen letzten Schritt zu tun.

Nimm dir Zeit für Fotomomente

Denk an die Instagram-fähigsten Momente deiner Entdeckung. Stelle dann sicher, dass du dort eine Pause einlegst, damit deine Gäste die Möglichkeit haben, die Momente aufzunehmen. Fotos von der Entdeckung sind wunderbare Erinnerungen, und von Gästen generierte Inhalte sind auch eine großartige Bereicherung für Bewertungen. Du kannst am Ende der Entdeckung auch ein Gruppenfoto organisieren und es als Teil deiner späteren Mitteilungen an Gäste schicken.

Ermutige sie, ihre Fotos auch zu teilen

Sobald sie die Fotos gemacht haben, ermutige deine Gäste, etwas über die Entdeckung zu posten und dich zu taggen!

Nutze soziale Netzwerke

Auf Instagram finden die Leute Inspiration für ihre nächste Reise, also mach es ihnen einfach, dich zu finden.

Nach relevanten Hashtags auf Instagram suchen

Wenn du zum Beispiel „Barcelona” in Instagrams Suche eingibst, siehst du eine Liste mit Hashtags, die sich auf die Stadt beziehen, wie #visitbarcelona, #barcelonafood, #barcelonatravel und mehr. Du kannst eine Auswahl wählen, die du in deinen eigenen Beiträgen angeben kannst. Probiere eine Kombination aus spezifischen und allgemeinen Reise-Hashtags und Geo-tagge beliebte Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten, um das Engagement deiner Posts zu erhöhen und Reisende auf dein Profil und deine Erfahrung hinzuweisen.

Vergiss auf keinen Fall Instagram Stories

Hashtags sind auch in den Stories durchsuchbar, also versuche, sie dort einzubinden, um an noch mehr Orten aufzutauchen.

Selbst ohne Marketingbudget oder viel Zeit kannst du dafür sorgen, dass deine Entdeckung bei Airbnb so attraktiv wie möglich ist, dich an Orte begeben, an denen sich Menschen inspirieren lassen, und deinen Gästen die Möglichkeit geben, dir zu helfen. Du hast vielleicht schon mehr Marketing-Unterstützung, als du denkst!