English — Español — 中文 — Deutsch — Français — Italiano — 日本語 — 한국어 — русский — Português — Nederlands

Ab dem 1. April 2019 können Gäste eine Entdeckung bis zu sieben Tage vor dem Beginn der geplanten Entdeckung stornieren. Durch diese Änderung müssen Gastgeber weniger Zeit für die Kommunikation mit dem Airbnb-Team aufwenden, um eine Entdeckung im Namen ihrer Gäste zu stornieren.

Die Stornierungsbedingungen für Gäste verstehen

Die Buchung einer Entdeckung soll für alle Gäste und Gastgeber einfach und fair sein. Folgendes solltest du wissen:

  • Ab dem 1. April 2019 können Gäste eine Rückerstattung erhalten, wenn sie mehr als sieben Tage vor dem geplanten Beginn der Entdeckung stornieren.
  • Eine Entdeckung ist voll erstattungsfähig, wenn ein Gast innerhalb von 24 Stunden nach der Buchung storniert – außer für den Fall, dass ein Gast zu stornieren versucht, nachdem die Entdeckung bereits begonnen hat.
  • Ausführliche Informationen findest du im Hilfe-Center von Airbnb.

Warum ist es Gästen erlaubt, innerhalb von 24 Stunden nach der Buchung zu stornieren?

Mit der bestehenden 24-Stunden-Nachfrist können Gäste mit einem guten Gefühl eine Entdeckung buchen, wenn sie ihre Reise planen.  

Einige Gastgeber haben uns jedoch mitgeteilt, dass es störend sein kann, wenn Last-Minute-Buchungen kurz vor der Startzeit doch noch storniert werden. Wir suchen derzeit nach Möglichkeiten, wie wir diesen Teil der Stornierungsbedingungen verbessern könnten. Bitte gebt uns weiterhin Feedback dazu!

Musst du eine Entdeckung stornieren? Hier findest du Informationen zu den Stornierungsbedingungen für Gastgeber.