中文English — EspañolFrançaisItaliano 日本語한국어Portuguêsру́сский Nederlands

Frühling: Die magische Jahreszeit, die alles neu macht, hat offiziell begonnen. Die Beweise sind nicht zu übersehen: 1.) die Frühlings-Tagundnachtgleiche hat es am 20. März offiziell gemacht, 2.) überall auf der Welt blühen die Blumen und Bäume und 3.) wirklich jeder redet darüber, dass es Zeit für einen Frühjahrsputz ist.

Einen Teil dieses Erneuerungs-Rituals können wir alle übernehmen-die Verschönerung der eigenen vier Wände mit frischem Grün. Um uns zu zeigen, wie etwas kreativ Selbstgemachtes einen großen Unterschied machen kann, teilt Chelsea (Floristin, ehemalige Blumenladen-Besitzerin und die Frau hinter dem beliebten Blog Frolic!) ihre einfachen Tipps mit uns, wie sich Frühlingsfarben ins eigene Zuhause holen lassen, egal, wo Du bist. Bei Chelsea hängt es vom jeweiligen Tag ab, wo dieses “Zuhause” gerade ist – sie ist auf Weltreise, entdeckt heimische Blumenmärkte in jeder neuen Stadt und dekoriert ihre Unterkunft mit einem fröhlichen, gemütlichen Touch.

Airbnb DIY flower arrangements Chelsea Fuss

Das hat Chelsea uns zu erzählen: Ich habe eine Woche lang direkt über dem Brixton Market in South London gewohnt. Als ich aus der Bahn stieg, haben mich die Lebendigkeit und Begeisterung dieser Multikulti-Nachbarschaft sofort gepackt. Auf dem Marktplatz findest Du Essen, Geschäfte, Gemüsehändler, Blumenhändler und kleine Delis mit traditionell englischem, jamaikanischem, afrikanischem, karibischem, mexikanischem und asiatischem Essen im Überfluss. All die Farben und Texturen des Marktes haben mich sehr inspiriert. Ich habe einen wunderschönen Blumenstand entdeckt, der Flower Love London heißt, und meine Freundin Sarah eingeladen, die zufällig in der Nähe wohnt. Wir haben den ganzen Tag damit verbracht, meine Wohnung für diese Zeit mit herrlichen Blumen zu schmücken! Das hat der Wohnung Leben eingehaucht und es fühlte sich an wie zu Hause.

Meine Tipps für einfache und schnelle Blumengestecke für Euer Zuhause:

  • Haltet Ausschau nach den frischesten Blumen! Sind die Blätter grün? Fühlen sich die Blütenblätter fest an? Kauft Blumen so ein, wie Ihr auch Gemüse kaufen würdet!
  • Bringt sie nach Hause, füllt das Spülbecken mit Wasser und lasst die Blumen sich vollsaugen.
  • Packt Eure Blumen aus und entsorgt jegliche Verpackung so, dass sie recycelt werden kann.
  • Entfernt alle Blätter, die sich auf den unteren 15-20 cm der Stiele befinden. Stellt sicher, dass der teil Eurer Stiele, der sich unter Wasser befinden wird, sauber ist. Das hilft den Blumen, länger frisch zu bleiben, weil sich nicht so schnell Bakterien bilden.

Airbnb DIY flower arrangements Chelsea Fuss

  • Schneidet die Stiele immer diagonal, um die größtmögliche Oberfläche zu erhalten, mit der die Blumen Wasser ziehen können.
  • Wir haben recycelte Flaschen und Lebensmittelbehälter vom Markt benutzt, um interessante, farbenfrohe Arrangements zu bilden! Denkt weg von Vasen! Wir haben auch diesen interessanten afrikanischen Korb benutzt, den der Airbnb-Gastgeber in der Unterkunft hatte. Wir haben ein wasserdichtes Glas hineingestellt, in das die Blumen kamen.
  • Füllt die Vasen mit Blumen in unterschiedlichen Höhen und stellt dabei sicher, Blumen zu benutzen, die den Schwerpunkt bilden, sowie solche, die füllen, und achtet darauf, Blumen mit unterschiedlichen Texturen, Formen und Größen zu verwenden.
  • Stellt sicher, dass einige Blumen den Rand der Vase berühren. Auf diese Weise wirkt die Zusammenstellung weniger gewollt.
  • Habt keine Angst davor, es Euch leicht zu machen. Wir haben diesen Korb mit zwei Stielen mit Blättern gefüllt, um ein minimalistisches, aber wirkungsvolles Arrangement zu erhalten.
  • Eure Blumen sollten sicher vor Zugluft, Heizungen und Sonnenlicht stehen. Und überprüft das Wasser jeden zweiten Tag.
  • Eine einfache Möglichkeit, Eure Vasen aufzufrischen: Haltet die Vase unter den Wasserhahn und lasst Wasser hineinfließen, bis das alte Wasser ausgelaufen und sie mit neuem Wasser gefüllt ist.
  • Entfernt im Laufe der Zeit verwelkte Blumen.

Chelsea Fuss ist Stylistin für Werbe-Requisiten, Floristin und die Frau hinter Frolic!. Als ehemalige Besitzerin eines Blumenladens vermittelt Chelsea ihr Wissen über Blumen-Arrangements in ihrem Online-Kurs. Derzeit ist sie allein auf reisen, lebt wie eine Nomadin, entdeckt die biologische Landwirtschaft und gewinnnt noch viele weitere Einsichten auf ihren Reisen quer durch Europa und darüber hinaus.

 

Lies mehr Posts auf Deutsch