English  Español  中文 —  Deutsch  Français  Italiano — 日本語  한국어  русский  Português  Nederlands

Joe Zadeh, genannt „Joebot“, ist Vice President of Trips bei Airbnb und leitet die Entdeckungs-Teams. Er war einer der ersten Angestellten von Airbnb. Seine Vision ist es, dass Airbnb zum Komplettanbieter von einfachen und fantastischen Reisen für die ganze Familie wird. Im Folgenden berichtet er, was es bei den Entdeckungen Neues gibt und was ihn inspiriert.

Vielen Dank, dass ihr ein Teil der Community an Gastgebern von Entdeckungen seid. Die Einführung der Entdeckungen war einer der wichtigsten Momente in der Geschichte des Unternehmens, und wir wollen diese Begeisterung mit denen teilen und feiern, die es möglich gemacht haben – mit euch, unseren Gastgebern. Dieser besondere Abschnitt unserer Geschichte hätte ohne euch keinen Erfolg – oder wäre überhaupt nicht möglich.

Die gute Nachricht ist, dass wir wachsen. Allein 2017 sind wir um mehr als das 12-fache gewachsen. Im November 2016 haben wir in 12 Städten begonnen und mittlerweile werden über 3.000 Entdeckungen in mehr als 35 Städten angeboten. Anfang September kamen über 30 Entdeckungen in Madrid hinzu und jetzt freuen uns auf unseren Start in New York City im Laufe dieses Monats. Rund 100.000 Gäste haben allein in diesem Jahr Entdeckungen auf Airbnb gebucht. Ihr bietet euren Gästen hochwertige Erlebnisse und verändert die Zukunft des Reisens.

Ich freue mich auch wahnsinnig über verschiedene Produktneuerungen: Ihr habt jetzt die Möglichkeit, Entdeckungen mehrmals am Tag anzubieten, und demnächst werdet ihr auch ein Mindestalter für eure Entdeckung festlegen können, damit gegebenenfalls auch Familien mit Kindern teilnehmen können.

In den nächsten Monaten werden wir einige Änderungen am Kalender vornehmen. Außerdem werdet ihr die Möglichkeit haben, den Preis für Entdeckungen für jeden Termin einzeln festzulegen. Wir werden die Bearbeitung eurer Entdeckungen erleichtern und euch mehr Kontrolle über Fotos und Zugriff auf einfache Fotobearbeitungswerkzeuge geben.

Auf Airbnb gibt es über 100 gemeinnützige Entdeckungen. Diese ganz besonderen Entdeckungen werden von Gastgebern angeboten, die Mitglied einer gemeinnützigen Organisation sind oder einfach einen guten Zweck unterstützen. Airbnb verzichtet bei diesen Entdeckungen auf seine Gebühren, sodass alle Buchungseinnahmen zu 100 % dem gemeinnützigen Zweck zugutekommen. Seit dem Start im Jahr 2016 kamen auf diese Weise bereits fast 500.000 US-Dollar zusammen. Wir möchten damit das Bewusstsein für wohltätige Zwecke auf der ganzen Welt schärfen.

Eine dieser gemeinnützigen Entdeckungen, die mich persönlich begeistert hat, ist die Entdeckung „Begegnung mit Wölfen“ von Dave in Seattle. Das war wirklich ein unglaubliches Erlebnis. Wenn man die Wölfe zum ersten Mal sieht, ist man überrascht, wie groß und schön diese Kreaturen sind. Was das Erlebnis jedoch für mich so besonders machte, war der Gastgeber Dave und seine Geschichte. Dank seiner Entdeckung hat er nun die Mittel, sich um das Tierreservat zu kümmern, in das er seit Jahren viel Arbeit und Herzblut steckt und das früher lediglich durch gelegentliche Schulführungen und Spendenaktionen finanziert wurde. Die Entdeckung hat Dave und seinen Tieren nun eine wichtige Einnahmequelle eröffnet.

Wenn man wie hier sieht, wie sich Entdeckungen auf das Leben der Gastgeber auswirken können, ist das ein unglaublicher Ansporn. In einer Welt mit Milliarden von Menschen muss es Millionen von Gastgebern mit ganz besonderen Leidenschaften geben, die sie gerne teilen würden.

Wir möchten euch danken, dass ihr ein wunderbares Mitglied unserer Gemeinschaft seid. Mit eurer Leidenschaft und Hingabe verändern wir die Art und Weise, wie Menschen gemeinsam reisen.