English — Español — 中文 — Deutsch — Français — Italiano — 日本語 —

 한국어 — русский — Português — Nederlands

 

Viele unserer erfolgreichsten Gastgeber bemerken, dass ihre Gäste in den Bewertungen ihrer Entdeckungen das gute Preis-Leistungs-Verhältnis erwähnen. Gäste fühlen sich, als hätten sie für ihr Geld etwas bekommen. Die Entscheidung über den Preis liegt ganz bei dir, aber wir würden dir raten,  ihn daran anzupassen, was deine Gäste von deiner Entdeckung erwarten und was sie ihnen wirklich bietet.

Preisgestaltung und Erwartungen

Wenn Gäste deine Entdeckung ansehen, wägen sie ab, ob der Preis für das, was du zur Verfügung stellst, angemessen ist. Um sich vorzustellen, wie Gäste auf unterschiedliche Preise reagieren können, ist es hilfreich, sich in ihre Lage zu versetzen.

Zum Beispiel kann ein höherer Preis dazu führen, dass die Gäste ein Erlebnis der besonderen Art erwarten. Ebenso kann ein scheinbar angemessener Preis von 75 Euro für ein Abendessen teuer erscheinen, wenn zwei Gäste als Paar buchen. Diese Gäste werden sich überlegen, was sie für 150 Euro in einem Restaurant bekommen könnten.

Wenn Gäste den Preis für deine Entdeckung ausrechnen ziehen sie oft auch „versteckte“ Kosten mit ein (z. B. die Anfahrtskosten aus der Stadtmitte, eventuell benötigtes Equipment usw.). Welche „versteckten“ Kosten entstehen bei deiner Entdeckung?

Gäste rechnen oftmals aus, was in der Entdeckung enthalten ist und was sie zahlen würden, wenn sie es selbst kaufen. Diesen Betrag ziehen sie dann von deinem Entdeckungspreis ab. Viele fragen sich anschließend: „Könnte ich das auch erleben, ohne die Entdeckung zu buchen?“

Wir versuchen immer, die Erwartungen unserer Gäste zu übertreffen. Wir wollen, dass sie am Ende das Gefühl haben, mehr bekommen zu haben als das, wofür sie bezahlt haben. Wir unterhalten unsere Gäste mit amüsanten und historischen Geschichten rund um das [Hollywood]-Schild… Wir machen auch viele kreative Fotos für unsere Gäste, damit sie etwas mitnehmen können, das sie an die Entdeckung erinnert. – Thomas und Jessie,  Hollywood-Wandergastgeber in Los Angeles

Mach deine Entdeckung einzigartig

Als Gastgeber und Experte machst du deine Entdeckung zu etwas Einzigartigem. Das solltest du sowohl in der Beschreibung als auch während der Entdeckung selbst betonen. Zum Beispiel könntest du von deinen eigenen ersten Erfahrungen mit der Aktivität oder von eventuellen Auszeichnungen oder Bescheinigungen dafür erzählen.

Gäste haben uns gesagt, dass sie gerne bereit sind, für eine ganz besondere Entdeckung auch mal etwas mehr zahlen.

Zeig deine Leidenschaft und Begeisterung. Das macht deine Entdeckung schließlich so einzigartig.  Bei dir suchen Gäste nach etwas, das sie nirgendwo anders finden können – zeige ihnen also, was dich so einzigartig macht. – Alesha, Yoga-Gastgeberin in Barcelona

Ich habe versucht, mich persönlicher zu beschreiben, aber vor allem habe ich verstanden, dass meine Gäste nicht nur an meinen Geheimrezepten, sondern auch an meinen Familiengeschichten interessiert sind. Meine Entdeckung ist mehr als ein Kochkurs – meine Gäste nehmen jedes Mal Rezepte und ein kleines Stück von mir selbst mit nach Hause. – Silvia, Kochgastgeberin in Rom

 

Mit dem Preis experimentieren

Die Kontrolle über den Preis liegt bei dir, du kannst also damit experimentieren, was für dich und deine Gäste am besten funktioniert. Wenn ein Termin noch von niemandem gebucht wurde, kannst du den Preis ändern. Das kurbelt eventuell die Nachfrage an.

Du kannst auch damit experimentieren, was du zur Verfügung stellst, und damit eventuell deine eigenen Kosten reduzieren. Zum Beispiel hat Gabriela, eine Wandergastgeberin in Rio de Janeiro, anfangs jedem Gast einen Caipirinha (ein brasilianischer alkoholischer Cocktail) serviert. Seit sie das aus ihrer Beschreibung gestrichen hat, konnte sie den Preis senken. Gleichzeitig wurde ihre Entdeckung kinderfreundlicher und damit attraktiver für Familien.

Finde den Preis, der für dich passt; wenn er der richtige ist, wirst du regelmäßig Gäste begrüßen können. – Korey, Fotografie-Gastgeberin in Washington, D.C.

Viele erfolgreiche Gastgeber fangen mit einem niedrigeren Preis an, um zuerst einmal Interesse zu schaffen und gutes Feedback zu bekommen. Mehr über die Preisstrategien anderer Gastgeber erfährst du in diesem Artikel.