English — Español — 中文 — Deutsch — Français — Italiano —Português — 日本語 — 한국어 — русский

 

Letzte Aktualisierung: 17. Juni 2020

In einigen Regionen der Welt werden die Restriktionen allmählich wieder gelockert, und viele Gastgeber möchten gerne wieder Entdeckungen durchführen – das verstehen wir nur allzu gut.

Wir freuen uns deshalb, euch mitteilen zu können, dass in bestimmten Ländern bereits wieder Entdeckungen mit persönlichem Kontakt möglich sind. 

Ab dem 29. Juni: Aruba, Australien, Belgien, Deutschland, Japan, Neuseeland, Niederlande, Spanien, Thailand, Türkei 

Seit dem 15. Juni: China, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Lettland, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweiz, Tschechien, Ungarn, Vietnam 

Seit dem 6. Mai: Südkorea 

In allen anderen Ländern haben wir die vorübergehende Aussetzung von Entdeckungen mit persönlichem Kontakt bis zum 14. Juli verlängert.  Wir haben die Stornierungen bereits bearbeitet und allen betroffenen Gästen einen Coupon im Wert von 25 US-Dollar geschickt, den sie für eine zukünftige Entdeckung einlösen können. 

Alle Abenteuer auf Airbnb werden unabhängig der Länder oder Regionen, in denen sie stattfinden, bis zum 31. August ausgesetzt.

Ihr könnt uns glauben, dass wir Entdeckungen mit persönlichem Kontakt und Abenteuer gerne so bald wie möglich wieder rund um die Welt anbieten möchten – jedoch nur, wenn dies auf sicherem und zulässigem Wege möglich ist. Aus diesem Grund haben wir die folgenden Erwägungen angestellt, bei denen wir Gesundheitsdaten, Einschränkungen auf nationaler oder lokaler Ebene sowie Gesundheitsrichtlinien aus relevanten Quellen berücksichtigt haben. 

Wie beurteilen wir, wann in einem bestimmten Land wieder Entdeckungen mit persönlichem Kontakt stattfinden dürfen? 

Um uns einen Überblick über die globalen Gesundheitsdaten im Zusammenhang mit COVID-19 zu verschaffen, verfolgen wir die Entwicklung der Infektionsraten aufmerksam und berufen uns dabei auf die Daten der Johns Hopkins University – einer anerkannten, unabhängigen Informationsquelle. Sobald sich die Infektionsraten in einem Land stabilisiert haben, wägen wir ab, ob Entdeckungen mit persönlichem Kontakt dort wieder stattfinden können. 

Wir berücksichtigen bei unserer Entscheidung auch alle wichtigen Empfehlungen und Richtlinien der jeweiligen Regierungen, wie zum Beispiel Beschränkungen für nicht für die Versorgung relevante Unternehmen/Geschäfte und maximale Gruppengrößen bei Zusammenkünften/Veranstaltungen. 

 

Meine örtlichen Behörden haben Beschränkungen aufgehoben. Warum kann ich meine Entdeckung noch nicht wieder anbieten?

Im März haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, alle Entdeckungen auf Airbnb weltweit auszusetzen, um die Sicherheit aller Gastgeber, Gäste und lokalen Communitys zu gewährleisten. In der Wiederaufnahmephase werden wir auch weiterhin der Sicherheit oberste Priorität einräumen, indem wir uns auf die Hinweise und Empfehlungen von Regierungen und Gesundheitsexperten stützen. Diese Informationen sind im Allgemeinen am einfachsten auf nationaler Ebene nachzuverfolgen und auch am beständigsten. Darüber hinaus glauben wir, dass eine Wiederaufnahme auf nationaler Ebene sowohl für Gastgeber als auch für Gäste übersichtlicher ist. 

 

Wie finde ich heraus, wann ich wieder Entdeckungen anbieten kann, und wie kann ich mich darauf vorbereiten?

Wir werden Gastgebern in einer E-Mail Bescheid sagen, sobald in ihrem Land eine Wiederaufnahme von Entdeckungen mit persönlichem Kontakt geplant ist. 

Füge als Erstes deinem Kalender Termine für neue Ausgaben deiner Entdeckung(en) hinzu. Der früheste Termin kann dabei das Datum der Wiederaufnahme in deinem Land sein.  

Sobald Entdeckungen mit persönlichem Kontakt wieder in deinem Land stattfinden dürfen, werden wir acht Wochen lang bei Buchungen von infrage kommenden Entdeckungen, die bei anspruchsberechtigten Gastgebern eingehen, auf unsere Servicegebühren verzichten – bis zu einem Gesamtbetrag von 1.000 US-Dollar pro anspruchsberechtigtem Gastgeber. Gastgeber sind dann anspruchsberechtigt, wenn ihre Entdeckung bereits am oder vor dem 1. Februar 2020 in Festlandchina bzw. vor dem 16. März 2020 in allen anderen Regionen auf Airbnb veröffentlicht war. Mehr über die Gebührenbefreiung erfährst du hier

 

Wie kann ich meine Entdeckung mit persönlichem Kontakt auf sichere Art und Weise anbieten, sobald sie wieder in meinem Land stattfinden kann?

Airbnb liegen die Gesundheit und das Wohl aller Gastgeber und Gäste am Herzen. Um dich angesichts der Veränderungen in der Reisebranche zu unterstützen, haben wir neue Sicherheitsrichtlinien für persönliche Kontakte und Interaktionen während Entdeckungen erstellt. Außerdem haben wir Reinigungsrichtlinien zusammenstellt, damit du deinen Veranstaltungsort angemessen vorbereiten kannst. Diese Richtlinien sollen dir dabei helfen, deine Entdeckung an die neuen Umstände anzupassen und dadurch die Gesundheit und Sicherheit deiner Gäste zu gewährleisten. 

Alle Gastgeber müssen diese Richtlinien lesen und befolgen. In den Richtlinien heißt es, dass alle Gastgeber und Gäste von Entdeckungen einen Gesichtsschutz tragen und Abstand zueinander halten sollten. Damit folgen wir den Empfehlungen der zuständigen Aufsichtsbehörden oder Institutionen wie der US-Bundesbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC). Außerdem sollten Gastgeber und Gäste körperlichen Kontakt vermeiden. 

Wenn du noch einen Schritt weiter gehen und dein Engagement für sichere Entdeckungen unter Beweis stellen möchtest, kannst du an einem Quiz teilnehmen und eine schriftliche Erklärung einreichen. Du erhältst dann eine besondere Kennzeichnung auf deiner Entdeckungsseite. Leg direkt damit los.

Du kannst auch unsere geplanten Webinare und andere Veranstaltungen im Auge behalten. Diese beschäftigen sich nicht nur mit Themen wie 

 Sicherheit und Hygiene, sondern liefern dir auch Tipps dazu, wie du deine Entdeckung attraktiver für potenzielle Gäste aus deiner Umgebung gestalten kannst.