English  Español  中文 —  Deutsch  Français  Italiano — 日本語  한국어  русский  Português Nederlands

 

Egal ob du eine Wanderung in Kapstadt machst, an einer Weinprobe in Paris teilnimmst oder ein privates Konzert in New York City genießt – deine Sicherheit sollte immer an erster Stelle stehen, wenn du ein neues Reiseziel erkundest. Es lassen sich zwar nicht alle Risiken beseitigen, wenn du eine Reise machst oder an einer einzigartigen Entdeckung teilnimmst. Hier sind aber ein paar Tipps, die dir dabei helfen sollen, dass dein nächstes Abenteuer sicher verläuft.

Mach vor deiner Buchung ein paar Recherchen

  • Du kannst mit Zuversicht buchen: Alle Entdeckungen auf unserer Plattform müssen bestimmte Qualitäts- und Zulassungsstandards erfüllen, bevor sie Gästen angeboten werden können. Jeder, der eine Entdeckung auf Airbnb anbietet, muss über die notwendige Kompetenz und Gastfreundschaft verfügen.
  • Schätze deine eigenen Fähigkeiten richtig ein: Überlege dir, ob deine Vorkenntnisse wirklich passen, bevor du eine der abenteuerlustigeren Entdeckungen auf unserer Plattform buchst, zum Beispiel Motorradfahren, Felsklettern oder Surfen. Wenn du vor einer Entdeckung Fragen dazu hast, welche Kompetenzen du unbedingt mitbringen solltest, oder dir nicht sicher bist, welchen Fitnesslevel die Aktivität erfordert, dann frag einfach deinen Gastgeber.
  • Informiere dich über örtliche Reisewarnungen und Hinweise: Besorg dir vorab Informationen über dein Reiseziel und halte Rücksprache mit deiner örtlichen Botschaft, falls es Reisewarnungen oder besondere Voraussetzungen gibt. Zum Beispiel sollten sich Reisende aus den USA beim Außenministerium der Vereinigten Staaten über Einzelheiten zum Visum und über Reisewarnungen erkundigen.

Bereite dich auf deine Entdeckung vor

  • Lerne deinen Gastgeber durch Bewertungen kennen: Gäste können sich auf eine globale Community verlassen. Wenn du neugierig bist, was frühere Gäste über einen Gastgeber oder eine Entdeckung gedacht haben, schau dir einfach die Bewertungen an. Nur Gäste, die selbst an einer Entdeckung teilgenommen haben, können eine Bewertung abgeben. Dieses Feedback sollte also authentische Erfahrungen wiedergeben.
  • Erkundige dich, was du mitbringen solltest: Dein Gastgeber kann dich darüber informieren, was bei der Entdeckung alles zur Verfügung gestellt wird und was du selbst mitbringen solltest. Schau dir an, wie dein Gastgeber die Entdeckung beschreibt. So erfährst du, ob du Dinge wie zusätzliche Handtücher, Sonnenschutz oder Snacks mitbringen solltest oder ob dein Gastgeber sie dir zur Verfügung stellt!
  • Hast du eine Frage? Dann frag deinen Gastgeber: Mit dem sicheren Nachrichtensystem auf unserer Plattform kannst du dich direkt bei deinem Gastgeber melden und alle deine Fragen stellen. Das ist eine tolle Möglichkeit für beide Seiten, sich auszutauschen und klare Erwartungen zu setzen.

Informiere dich über Schutzmaßnahmen

  • Gehe Betrugsversuchen aus dem Weg: Gefälschte oder falsch dargestellte Nutzer und Entdeckungen haben in unserer Community keinen Platz. Wir setzen daher auf vielschichtige Abwehrmaßnahmen, um solche Betrugsversuche so weit wie möglich zu vermeiden. Den besten Schutz genießt du, wenn du den gesamten Vorgang auf unserer sicheren Airbnb-Plattform abwickelst – von der Kommunikation über die Buchung bis zur Bezahlung.
  • Läuft etwas nicht so wie erwartet?  Falls es doch einmal Schwierigkeiten geben sollte, stehen dir der weltweite Airbnb-Kundenservice und unsere Teams für Vertrauen & Sicherheit täglich rund um die Uhr in 11 verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Sie unterstützen dich zum Beispiel bei notwendigen Umbuchungen, Rückerstattungen, Entschädigungen und unseren Versicherungsprogrammen.

Mit etwas Planung, Recherche und viel Kommunikation kannst du dich voller Zuversicht auf deine nächste Entdeckung freuen.