English  Español  中文 —  Deutsch  Français  Italiano — 日本語  한국어  русский  Português  Nederlands

Als Privatperson bist du vermutlich bestens mit Facebook vertraut – du kannst damit aber auch hervorragend die Werbetrommel für deine Entdeckung rühren. Eine eigene Seite für deine Entdeckung wäre zum Beispiel ein guter Anfang. Du kannst sie aber natürlich auch auf deiner privaten Seite bewerben.

Hier sind einige Tipps für dich:

Achte auf Regelmäßigkeit. Fang mit einem Post pro Woche an. Dieser Rhythmus ist sehr gut geeignet, um die Aufmerksamkeit deiner Follower zu behalten, sie aber nicht mit ständigen Updates zu belästigen.

Mach deine Posts öffentlich. Setz die Einstellung für Posts über deine Entdeckung auf „öffentlich“, damit sie auch von Usern außerhalb deines Netzwerkes gesehen werden können.

Verwende Bilder. Versuche, immer ein Bild oder Video einzubinden, wenn du etwas auf Facebook postest. Fotos mit Leuten verschaffen deinen Posts mehr Aufmerksamkeit; du solltest aber immer um Erlaubnis bitten, bevor du ein Foto von jemandem hochlädst.

Erstelle ein Album für deine Entdeckung. Potenzielle Gäste bekommen dadurch schnell und einfach ein Gefühl dafür, was du anbietest und wer du bist. Immer, wenn du ein gutes Foto schießt, solltest du es deinem Album hinzufügen. Auf diese Weise wird es mit der Zeit immer umfangreicher. Füge der Beschreibung des Albums einen Link zu deiner Entdeckung hinzu und unterstütze User damit bei der Buchung.

Binde deine Gäste ein. Du musst nicht alle Fotos deiner Entdeckung selbst schießen. Animiere Gäste dazu, ihre eigenen Fotos zu machen und bitte sie, die Bilder nach dem Hochladen mit einem Tag zu versehen. Danach kannst du ihre Fotos auf deinem eigenen Account teilen oder deinem Album hinzufügen und knüpfst gleichzeitig wertvolle Kontakte.

Brauchst du Inspiration? Hier siehst du, wie einige Gastgeber Facebook nutzen, um ihre Entdeckungen zu bewerben:

Airbnb experiences social marketing heydays

Airbnb experiences social media astrophotography