English  Español  中文 —  Deutsch  Français  Italiano — 日本語  한국어  русский  Português  Nederlands

Als Gastgeber einer Entdeckung erhältst du die einmalige Gelegenheit, eine Leidenschaft mit der ganzen Welt zu teilen – ein gewisses Maß an Verpflichtung und Verantwortung gehört allerdings dazu. Verantwortungsvoll ist ein Gastgeber dann, wenn er wie ein sachkundiger und gewissenhafter Unternehmer handelt. Du solltest deshalb unbedingt wissen, welche örtlichen Gesetze und steuerlichen Bestimmungen dich und deine Aktivitäten betreffen könnten.

Welche Steuern betreffen mich?

Steuerliche Bestimmungen können sehr verschieden sein – je nachdem, in welcher Stadt du
dich anmeldest, welche Art von Gewerbe du anmeldest und viel Geld du damit verdienst. Da Steuern oftmals eine komplizierte Angelegenheit sind, solltest du dir die Zeit nehmen und dich über die Regelungen informieren, die dich und deine Entdeckung betreffen.

Hier sind einige hilfreiche Steuer-Tipps für dich:

Fang von vorne an. Halte deine geschäftlichen und privaten Finanzen stets getrennt.

Lass dir von einem Profi helfen. Ganz egal, ob du Surfunterricht oder einen Kochkurs anbietest – engagiere einen Steuerberater oder Dienstleister, der sich mit deiner Art von Gewerbe auskennt.

Führe Buch. Von der besonderen Ausrüstung bis zu grundlegenden Betriebsmitteln – bewahre alle Rechnungen und Kaufbelege auf, die im Zusammenhang mit deiner Entdeckung stehen.

Bleib organisiert. Gewöhn dir eine bestimmte Arbeitsweise an und baue sie in deinen Tages-, Wochen- oder Monatsablauf ein, damit du gut vorbereitet bist, wenn die Steuererklärung ansteht.

Tipps und Informationen zu den steuerlichen Regelungen, den örtlichen Bestimmungen und Gewerbevorschriften in deiner Stadt und mehr findest du auf unseren Seiten für verantwortungsvolles Gastgeben.