Seit wir das Superhost-Programm gestartet haben, ist ein ganzes Jahr vergangen. In diesem einen Jahr haben mehr als 85.000 Menschen auf der ganzen Welt den Superhost-Status erhalten, weil sie außerordentliche Gastfreundschaft anbieten. Um den ersten Geburtstag unseres Programms zu feiern, haben wir fünf Superhosts gebeten, uns zu verraten, wie sie sich um ihre Gäste kümmern und ihnen eine Freude machen.

VR1

Vonnie und Ray in Sydney, Australien

Lasst uns mit Vonnie und Ray anfangen, die ihre Gäste auf dem Balkon zum Garten begrüßen, damit sie im Grünen zusammensitzen und ein Glas Wein trinken können.

VR2

Für eine Buchung, die sie schon Monate im Voraus bestätigt hatten, haben die beiden sogar den Verkauf ihres Hauses verschoben. Sie wollten nicht stornieren, weil sie sich während des Buchungsvorgangs so gut mit den Gästen verstanden und eine Verbindung zu ihnen aufgebaut hatten.

[su_table]

SH-Anniversary-Assets-20 Engagement
Superhosts stornieren bestätigte Buchungen nur unter außergewöhnlichen Umständen.

[/su_table]

B1

Bianca in Lengkong Tiga, Singapur

Während Vonnie und Ray sicherstellen wollen, dass sie jede Buchung möglich machen können, konzentriert sich Bianca auf ihren Posteingang. Wenn Bianca auf ihrem Telefon eine Buchungsanfrage erhält, antwortet sie schnell, um die Buchung zu bestätigen. Sie schickt jedem ihrer Gäste am Tag vor der Ankunft auch eine E-Mail, in der sie die wichtigsten Punkte des Gäste-Handbuchs zusammenfasst.

[su_table]

SH-Anniversary-Assets-20 Hohe Antwortrate
Wenn du schnell auf Nachrichten antwortest, zeigt das deinen Gästen, dass sie sich auf dich verlassen können. Superhosts haben eine Antwortrate von 90 % oder mehr, weil sie ihren Gästen immer schnell antworten.

[/su_table]

B3

Bianca reinigt ihre Unterkunft gemeinsam mit ihrer Haushälterin, damit sich beide auf bestimmte Aufgaben konzentrieren können. Belinda wischt und saugt Staub und Bianca putzt das Badezimmer. Sie reinigt die Dusche, poliert die Spiegel und benutzt einen kleinen Roboter namens Hobot, um die Fenster zu putzen.

B2

Sie hat sich besonders viel Mühe gegeben, einer Gruppe von Gästen beim Check-In zu helfen, die nicht die gleiche Sprache sprach wie sie. Sie führte sie in der Unterkunft herum, damit sie sich mit einem sicheren Gefühl und voller Freude niederlassen konnten.

B4

Am Tag der Abreise bekommt jeder Gast eine kleine Nachricht, in der sie sich bedankt, dass er oder sie in ihrer Unterkunft übernachtet hat.

D1

Dora in Rom, Italien

Bianca versucht, mehr Buchungen zu bekommen, indem sie ihre Gäste so verwöhnt, dass sie zu ihr zurückkehren. Und Dora tauscht sich mit anderen Gastgebern darüber aus, wie man Gäste zum allerersten Mal bei sich begrüßt. Dora trifft gern andere Gastgeber bei Airbnb-Meet Ups, weil sie mit ihnen Herausforderungen, Lösungen und Ideen teilen kann. Und sie bleibt mit den Gastgebern, die sie trifft, in Kontakt, damit sie sich gegenseitig unterstützen und sich Ratschläge geben können.

D2

Fast jede Woche prüft sie ihren Kalender einmal gründlich, um zu sehen, ob sie ihre Verfügbarkeit richtig eingestellt hat und ob ihre Preise der aktuellen Nachfrage in Rom entsprechen.

D3

Doras Gäste mögen es, dass sie sich fast wie eine Mutter um sie kümmert – so, sagen sie, fühlen sie sich wie zu Hause. Und sie genießt es, ein bisschen neugierig sein zu können und neue Menschen kennenzulernen. Sie lässt die Gäste entscheiden, ob sie lieber ihre Ruhe haben oder mit ihr gemeinsam bei Freunden essen möchten. Ihre Gäste wissen das zu schätzen und lassen ihr regelmäßig 5 Sterne-Bewertungen da.

[su_table]

SH-Anniversary-Assets-21 5 Sterne-Bewertungen
Superhosts bieten Unterkünfte an, die für enthusiastische Bewertungen sorgen. Mindestens 80 % ihrer Bewertungen haben 5 Sterne.

[/su_table]

T1

Troy in Pequea, Pennsylvania, USA

Wie Bianca trifft auch Troy sich gerne mit anderen Gastgebern. Bei den ersten Airbnb Open in San Francisco hat er Gastgeber aus aller Welt kennengelernt.
T2

Sein Zimmer ist immer bereit für die nächsten Gäste, weil er immer ein zusätzliches Set frische Bettwäsche bereithält. Er verwaltet seine Buchungsanfragen mit seinem Handy und seinem Tablet, damit er regelmäßig Gäste bei sich begrüßen und viele Erfahrungen sammeln kann.

[su_table]

SH-Anniversary-Assets-20 Erfahrung als Gastgeber
Superhosts entwickeln ihre Art der Gastfreundschaft weiter, indem sie regelmäßig Gäste begrüßen. Sie haben im vergangenen Jahr mindestens zehn Reisen möglich gemacht.

[/su_table]

T3

Troys Gäste erwartet ein wirklich unvergesslicher Aufenthalt: Er hat sechs Ziegen, Hühner und Pfauen, die alle auf seinem Grundstück leben. Außerdem hat er noch zwei Hunde, zwei Katzen und einen Vogel.

END

Herzlichen Glückwunsch an alle Superhosts!

Erfahre mehr darüber, wie du dich qualifizierst.

Vonnie & Ray’s Unterkunft – Bianca’s Unterkunft – Dora’s Unterkunft – Troy’s Unterkunft