English  Español  中文 —  Deutsch  Français  Italiano — 日本語  한국어  русский  Português Nederlands

Bist du bereit, dich mit einer Community von Reisenden und Einheimischen zu verbinden, die mehr über deine Welt erfahren möchten? Sehen wir uns die Qualitätsstandards von Airbnb für Entdeckungen näher an und sprechen wir darüber, wie du deine Stärken in deiner Einreichung einer Entdeckung zur Geltung bringen kannst.

Gastgeber führen Reisende in ihre eigene Welt und geben ihnen das Gefühl, ein Insider zu sein, wenn auch nur für ein paar Stunden. Die Entdeckungen auf dem Airbnb-Marktplatz müssen der Qualitätsanforderung von Airbnb entsprechen; diese Standards unterscheiden Entdeckungen von gewöhnlichen Führungen und Touren. Eine eingereichte Entdeckung muss sich durch Kompetenz, Insider-Kenntnisse und Gastfreundschaft auszeichnen, um veröffentlicht werden zu können. Diese Standards tragen dazu bei, dass der Markt sich durch qualitativ hochwertige Entdeckungen auszeichnet, die von sachkundigen und gastfreundlichen Gastgebern angeboten werden.  

Wenn du nun mehr über diese Standards liest und über deine Idee für eine Entdeckung nachdenkst, gibt es einige Dinge, die du beachten solltest:

  • Die besten Entdeckungen schaffen eine Kultur der Gemeinschaft – wie kannst du dafür sorgen, dass deine Gäste sich fühlen, als ob sie dazugehören?
  • Bedenke dabei nicht nur das Fachwissen, das du über dein Thema hast, sondern auch, welche einzigartige Perspektive du zu diesem Thema oder dieser Aktivität einbringen kannst.
  • Lass deiner Fantasie freien Lauf! Entdeckungen sollten etwas beinhalten, was Gäste alleine nicht so leicht machen könnten. Versuche, deine Entdeckung von herkömmlichen touristischen Aktivitäten, die in hohem Maße verfügbar sind, unterscheidbar zu machen.

Kompetenz

Hast du eine Leidenschaft für ein Handwerk, eine Aktivität und/oder für deine Community? Wenn du deine Idee für eine Entdeckung entwirfst und zur Prüfung einreichst, dann ist das ein hervorragender Ausgangspunkt! Zusätzlich zu seiner Leidenschaft sollte sich ein kompetenter Gastgeber überlegen, welche einzigartige Erfahrung, Qualifikation oder Perspektive er in Bezug auf das Thema seiner Aktivität hat. Achte darauf, dass du dies in deiner Einreichung einer Entdeckung deutlich machst.

Hier sind drei Beispiele dafür, wie du deine Kompetenz zu einem Thema erklären könntest – mit unterschiedlichem Ausmaß an Erfolg:

„Ich liebe Kalligrafie!“ Diese Aussage erklärt nicht ganz, wie oder warum du ein Experte für dieses Handwerk bist.

„Ich habe fünf Jahre lang Kalligrafie studiert und vor Kurzem damit begonnen, meine Freunde zu unterrichten.“ Diese Aussage gibt einen einigermaßen hilfreichen Einblick in deine Kompetenz, diese Entdeckung anzubieten.

„Ich unterrichte Kalligrafie im Asian Arts Center in San Francisco. Ich habe kürzlich einen Vortrag auf der Internationalen Kalligrafie-Konferenz über ‚Kalligrafie im digitalen Zeitalter‘ gehalten. Ich bin Entwickler, und meine Entdeckung konzentriert sich auf die Überschneidung von Technik und Kalligrafie.“  Diese Aussage stellt deine Kompetenz in Bezug auf das Thema deiner Entdeckung hervorragend dar.

Über deine Gastgeber: Eleonora & Achref Eleonora ist eine Köchin mit über 15 Jahren an internationaler Erfahrung. Sie ist TV-Köchin bei Italia7 und teilt ihr Wissen gerne mit anderen. Mit Leidenschaft tritt sie in die Fußstapfen ihrer Großmutter und ihrer Mutter, aber sie hält sich auch immer auf dem Laufenden – neben ihrem Fokus auf Konditorei, Wein und Food-Pairing ist sie eine spezialisierte Pizzabäckerin. Ihr erstes Kochbuch wurde 2018 herausgegeben. Achref Chargui, der als einer der besten Oud-Spieler gilt, unterrichtet Musik an der Universität von Tunis. Der künstlerische Leiter des El Jem World Music Festivals teilt sein Wissen und seine Musik mit euch und wählt einen Künstler für die Gäste aus!

Eleonora und Achref von Cooking with Art! haben einen ‚Über dich‘-Bereich gestaltet, der ihre Kompetenz wunderbar hervorhebt.

Musst du ein wahrer Meister sein, um Gastgeber für eine Entdeckung zu werden? Nein! Achte einfach darauf, dass du hervorhebst, welche Kompetenz du besitzt, die für die Entdeckung relevant ist.

Ein weiteres Beispiel stammt von Anabel, der Gastgeberin von Natural Dye Using Ancient Techniques in Mexiko-Stadt. Sie beschreibt ihre Kompetenz so:

Ich bin eine mexikanische Textilliebhaberin und habe in Barcelona Modedesign und Textilkunst studiert. Vor einigen Jahren bin ich zurück nach Mexiko gekommen und habe begonnen, Naturfarbstoffe in Oaxaca zu erkunden. Dort habe ich mich in die lebendigen Farbtöne alter Textilien verliebt. Seitdem habe ich mehrere Projekte entwickelt, darunter eine Linie an handwerklich hergestellten Rucksäcken. Dabei verwende ich auch einige der Materialien und Methoden, mit denen wir uns in diesem Workshop beschäftigen werden.

Wie definierst du deine Kompetenz? Insgesamt solltest du dir einfach überlegen, warum genau du die perfekte Person bist, um diese besondere Entdeckung anzubieten.

Insider-Kenntnisse

Eine Entdeckung, die auf Airbnb veröffentlicht wird, soll Zugang zu etwas Einzigartigem bieten, das ein durchschnittlicher Tourist vermutlich nicht selbst entdecken könnte. Wenn du deine Entdeckung einreichst, achte darauf, dass du das Besondere an den Orten, die du mit deinen Gästen besuchen wirst, hervorhebst. Mach dir Gedanken darüber, wie leicht diese Orte oder Communitys für einen typischen Reisenden sonst zugänglich wären. Überlege dir, Schauplätze oder Communitys auszuwählen, die einen ganz besonderen Zugang bieten.

Ich beginne meine Tour immer mit der Frage: „Warum habt ihr diese Entdeckung gebucht?“ Viele Leute sagen, dass sie nach einer ungewöhnlichen Aktivität gesucht haben. Was ich ihnen biete, ist etwas Einzigartiges – etwas, das sie alleine nicht entdecken könnten. Ich habe versucht, eine deutlich interessantere Tour zu entwerfen als das, was ich da draußen bislang gesehen habe – und das klappt gut für mich.  – Gabriela, Gastgeberin von Get to know Little Africa

Hier sind einige Möglichkeiten, wie deine Entdeckung Insider-Kenntnisse bieten könnte:

  • Sie ermöglicht den Zugang zu einem besonderen Ort, zum Beispiel zur einzigen Wasserstelle eines Einheimischen oder zu einem verborgenen Garten in der Nachbarschaft
  • Sie stellt deinen Gästen bestimmte Personen, Communitys oder Aktivitäten vor, zu denen sie sonst keinen Zugang hätten
  • Sie bietet eine einzigartige oder unerwartete Perspektive auf eine eigentlich typische oder gewöhnliche touristische Aktivität

Denk daran: Es sollte um Dinge gehen, die Gäste normalerweise nicht alleine entdecken könnten.

Marvin, der Gastgeber von Backyard Beekeeping, bietet einen einzigartigen Zugang zu seinem eigenen Garten und auch zu lokalen Community-Gärten, wo die Gäste Bienenstöcke in Los Angeles besichtigen können.

Achte darauf, dass du bei deiner Einreichung hervorhebst, was dich selbst mit diesen Orten oder Communitys verbindet. Warum sind sie für dich so wichtig, und warum sollen deine Gäste sie ebenfalls interessant finden? Du könntest auch etwas beschreiben, was dir in Bezug auf diese Orte dauerhaft in Erinnerung geblieben ist – etwas, das du auch mit deinen Gästen teilen könntest.

Gastfreundschaft

Ein gastfreundlicher Gastgeber ist einladend und rücksichtsvoll. Er ist in der Lage, Verbindungen zwischen sich und seinen Gästen zu schaffen und ihnen ein einzigartiges Gefühl zu geben. Wenn du deine Entdeckung einreichst, dann hebe hervor, wie du auch die kleinen Details berücksichtigen wirst und wie du dafür sorgst, dass sich die Gäste während der gesamten Entdeckung sicher, motiviert und miteinander verbunden fühlen. Das kann bedeuten, Wasser und Snacks mitzubringen oder auch einen WLAN-Hotspot anzubieten, damit deine Gäste während der Entdeckung Beiträge online teilen können.

Hier sind einige Fragen, die du bei der Entwicklung deiner Entdeckung berücksichtigen solltest:

  • Wie könntest du die Bedürfnisse deiner Gäste wie Ernährungsaspekte, Barrierefreiheit oder sogar potenzielle Sicherheitsbedenken berücksichtigen?
  • Wie kannst du sie unterstützen, wenn sie neue Dinge ausprobieren oder neue Leute treffen?
  • Was könntest du tun, wenn es zu unvorhergesehenen Situationen kommt, zum Beispiel Schlechtwetter?
  • In welcher Hinsicht könnten deine Gäste am Ende dieser Entdeckung anders empfinden oder denken?
  • Wie kannst du ein breites Spektrum berücksichtigen, wenn es darum geht, womit sich Gäste mit ganz unterschiedlichem kulturellen Hintergrund wohlfühlen?

Denk daran: Alle Entdeckungen müssen diesen Qualitätsstandards entsprechen, um auf Airbnb angeboten werden zu können. Die Art und Weise, wie du alle diese Qualitätsmerkmale auf der Seite für deine Entdeckung kommunizierst, ist wichtig. Hier sind die Bereiche, in denen du unbedingt darauf achten solltest, deine einzigartige Kompetenz, deine Insider-Kenntnisse und deine Gastfreundschaft sorgfältig hervorzuheben:

☐ ‚Über dich‘ – Beschreibe, was dich besonders geeignet macht, um diese Entdeckung anzubieten – deine Kompetenz und was dich zu einem rücksichtsvollen Gastgeber macht.

☐ Die Bereiche ‚Was wir unternehmen werden‘ und ‚Wo wir sein werden‘ – Beschreibe den einzigartigen Zugang zu Orten oder zu Communitys, den du bietest. Sei konkret! Du solltest du dir auch überlegen, welche Fragen deine Gäste haben könnten, und versuchen, sie vorab zu klären.
Der Abschnitt ‚Was ich zur Verfügung stelle‘ – Nenne alle Besonderheiten, die du während der Entdeckung zur Verfügung stellst – von Getränken und Snacks bis hin zu Tickets, mit denen deine Gäste Zugang zu einer Veranstaltung haben.

☐ ‚Was sollten die Gäste mitbringen?‘ und ‚Was sollten deine Gäste vor der Buchung sonst noch wissen?‘ – Diese Bereiche sind gute Möglichkeiten, um die Bedürfnisse deiner Gäste zu ermitteln und zu antizipieren. Hier stellst du dar, wie gastfreundlich deine Entdeckung ist.