English  Español  中文 —  Deutsch  Français  Italiano — 日本語  한국어  русский  Português  Nederlands

Bei der Erstellung deiner gemeinnützigen Entdeckung solltest du dir folgenden bewährten Methoden ansehen, die wir bei etablierten und erfolgreichen gemeinnützigen Entdeckungen auf der ganzen Welt beobachtet haben.

Mach deine Entdeckung attraktiv.

Beschränke dich nicht auf das klassische Tagesgeschäft deiner Organisation, sondern überleg dir, wie du mit deiner Entdeckung die Aufmerksamkeit von Reisenden erregen kannst.

Versetz dich in die Lage deiner Gäste – was würde dein Interesse wecken, wenn du eine neue Stadt besuchen und nach interessanten Aktivitäten suchen würdest? Für welche dieser Aktivitäten würdest du auch etwas bezahlen?

Damit du den Bezug zu deiner Organisation nicht verlierst, solltest du dir neue Aktivitäten ausdenken, die einerseits ihr Anliegen unterstützen, andererseits aber auch deinen Gästen Spaß machen. Gäste der Entdeckung Hike Runyon Canyon with a Rescue Dog verbringen zum Beispiel Zeit mit Rettungshunden, kommen aber gleichzeitig in den Genuss atemberaubender Ausblicke auf die Stadt.

Konzentriere dich auf Wahrzeichen.

Viele Leute haben eine imaginäre Wunschliste mit Attraktionen und Andenken, die sie in einer bestimmten Stadt erleben bzw. mit nach Hause nehmen möchten. Je mehr du ihnen hilfst, diese Liste abzuarbeiten, desto eher wird dein Angebot ihr Interesse wecken.

Es gibt viele Möglichkeiten, berühmte Orte, Speisen oder Aktivitäten in deine Entdeckung einzubauen. Bei der Entdeckung Cookies for a Cause werden zum Beispiel Kekse mit San-Francisco-Flair gebacken, indem sie wie die Golden Gate Bridge verziert werden.

Sei verfügbar.

Wenn du keine kommenden Termine angibst, wird deine Entdeckung womöglich nicht in den Suchergebnissen von Gästen angezeigt. Und du wirst auch nicht besonders viel Aufmerksamkeit bei potenziellen Gästen erregen, wenn du deine Entdeckung nur unregelmäßig anbietest.

Versuche, deine Entdeckung jede Woche oder alle zwei Wochen anzubieten, um regelmäßig Buchungen zu erhalten. Du könntest dir dafür Hilfe in der Gemeinde suchen, damit die Arbeit des Gastgebers auf mehreren Schultern verteilt wird. Das würde dir die Möglichkeit geben, deine Entdeckung öfter anzubieten, ohne einzelne Personen zu überlasten.

Teile deine Interessen.

Beschränke dich nicht auf die Kernaktivitäten deiner Organisation. Deine Entdeckung muss nicht zwangsläufig direkt mit der Arbeit der Organisation in Verbindung stehen – sei kreativ und konzentriere dich auf deine Interessen und die Interessen deiner Gemeindemitglieder! Die Entdeckung Brush and Ink (Japanese Calligraphy) in Tokio basiert zum Beispiel auf dem Faible ihres Gründers für Kalligraphie, kommt aber einer Organisation zu Gute, die benachteiligte Kinder in Vietnam unterstützt. Dass die beiden nicht direkt miteinander verbunden sind, ist völlig in Ordnung.